DIE BALLADE VOM SAUREN REGEN

regen

blutspendender steinmetz

metzenstein

galgenvogel

wangenwascher

tropfenkäfig

es gingen drei kinder wohl über den rand

und hielten den mausnassen wind in der hand

sie begegneten einer uralten frau

auf der schulter hockt ihr ein regnender pfau

blaue federn strahlten wie kobalt rundum

und der metzenstein stopfte die metze stumm

der galgenvogel im zahnlosen mund des weibleins

sang rieselnd die letzte stund

die kinder entkamen gerade noch

dem wangenwaschenden regenloch

in das sich die alte murmelnd verkroch

regen blute nur

spende dem stein metzen

und der alten

färbe den galgenden pfau

blauer

nimm den mausnassen wind geschwind

aus den händen der weinenden kinder

um damit stumpfe angst haarscharf zu wetzen

die wolkenfetzen

aber treibe zum schinder

regen

blutspendender steinmetz

metzenstein

galgenvogel

wangenwascher

tropfenkäfig